Aktuelles

Top 16 Auszeichnungen

Alle Auszeichnungen (65)

Der Spielbetrieb wird nach abschließender Bewertung der geltenden Regelungen und Quarantänebestimmungen sowohl im Jugend- als auch im Erwachsenenbereich wieder aufgenommen. Die Stadtmeisterschaft wird am kommenden Freitag wie geplant fortgesetzt.

Es gilt dabei die in Nordrhein-Westfalen im Freizeitbereich übliche 2G+-Regelung. Für Geboosterte entfällt nun die Testpflicht; Schülerinnen und Schüler bis einschließlich 15 Jahre gelten auf Grund der Teilnahme an den Schultestungen als getestete Personen.

Natürlich gelten auch die bekannten Schutzmaßnahmen weiterhin. Das Tragen einer Maske auch während der Partien wird dringend empfohlen.

Die Mannschaftskämpfe der 1. und 3. Mannschaft am 23.01.2022 wurden abgesagt.

Der Vorstand
Lorum   Hoenselaar   Melde   K.Verfürth

Auf Grund der aktuellen Situation wird der Spielbetrieb gestoppt. Dies betrifft insbesondere den nächsten Spielabend - sowohl Jugend als auch Erwachsene - am 14.01.2022. Darüber hinaus ist auch das Spiel der U20-Jugendmannschaft am 15.01.2022 abgesagt.

Die Teilnahme der 2. Mannschaft am Mannschaftskampf am Sonntag, den 16.01.2022, beim TV Witzhelden 1 ist bereits zugesagt. Das Spiel wird daher in Rücksprache mit der gegnerischen Mannschaft wie geplant stattfinden.

Weitere Informationen zum Spielbetrieb nach diesem Wochenende folgen kurzfristig.

Der Vorstand
Lorum   Hoenselaar   Melde   T.Verfürth   K.Verfürth

Spielbericht von Thorsten Brandt:

Nachdem sich Turm Kleve 1 in der letzten Saison wacker in der NRW Klasse geschlagen hat, stehen wir in der Saison 2021/22 nach zwei Spielen mit 0:4 Punkten im Keller der Tabelle.

Besonders der Saisonauftakt gegen Essen Holsterhausen könnte sich im Laufe der Saison noch als kritisch erweisen. Wir haben das erste Heimspiel denkbar knapp mit 3,5:4,5 Punkten verloren. Mit Sicherheit war der ein oder andere halbe Punkt vielleicht etwas glücklich. Dem gegenüber stehen aber mindestens zwei Partien in denen mehr für uns drin war. So lehnte Willi Krebbers an Brett 4 in besser Stellung Remis ab und verlor am Ende noch die Partie. Der Berichterstatter verteidigte sich lange mit den schwarzen Steinen und landete gleich zwei Mal in einem ausgeglichenen Endspiel, welches er jeweils einzügig verdarb. Volle Punkte holten Sasa, Vadim und Thomas. Glückwunsch!

Nach Ansicht des Landesministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW (MAGS NRW) ist beim Schachsport das Tragen einer Maske (mindestens OP- oder FFP2-Maske) erforderlich. Insofern kann auf das Tragen einer Maske auch nicht mehr im regulären Ligaspielbetrieb, bei der Stadtmeisterschaft oder bei anderen Langzeitpartien verzichtet werden.

Das aktualisierte Hygienekonzept des Schachbundes NRW ist hier abrufbar.

Aufgrund der ab dem 24.11.2021 geltenden Coronaschutzverordnung des Landes NRW sind die Regelungen für den Spielabend wie folgt anzupassen:

  • Zutritt nur unter Berücksichtigung der 2G-Regelung (geimpft, genesen) für Personen ab 16 Jahren.
  • Betreten des Kolpinghauses mit medizinischer Mund-Nasen-Bedeckung, die dauerhaft im Spiellokal getragen werden muss. Bei Langzeitpartien (Stadtmeisterschaft, etc.) kann die Mund-Nasen-Bedeckung am Brett abgelegt werden, jedoch ist auch hier das Tragen der Mund-Nasen-Bedeckung dringend zu empfehlen.
  • Handdesinfektion im Eingangsbereich.
  • Eintragen in die Anwesenheitsliste.
  • Abstände - 1,5 m - einhalten.
  • Rotation am Brett erlaubt.
  • Lüftung der Räumlichkeiten zu jeder vollen Stunde für 10 Minuten.

Die 2G-Regelung wird auch bei den Mannschaftskämpfen im Schachbund NRW, Verband und Bezirk Anwendung finden. Das Hygienekonzept des Schachbundes NRW kann hier aufgerufen werden.

Nach vier von sieben gespielten Runden ist noch keine Vorentscheidung um den Stadtmeistertitel 2021/22 gefallen.

Derzeit liegen Kevin Verfürth und Thomas Verfürth punktgleich mit jeweils 3,5 Punkten sowie identischer Feinwertung auf Rang 1. Im direkten Familienduell in Runde 4 trennten sich die beiden Hauptanwärter auf den Titel mit einem Remis.

Der Nachwuchs präsentiert sich bei den Kreiseinzelmeisterschaften stark und erringt insgesamt vier von fünf ausgespielten Kreismeistertiteln.

Paul Schurich, 2021
Oliver Boxberg
Paul Schurich, Kreismeister der U16

Emil Schuricht, der aufgrund seines Freiplatzes für die U12-NRW-Meisterschaften in der Altersklasse U18 antrat, und Paul Schuricht (U16) gelang dabei das perfekte Turnier mit fünf Siegen aus fünf Partien sowie die damit verbundene Qualifikation für die Bezirksmeisterschaften.

Kleve II eröffnet die neue Saison mit einem Auswärtserfolg in Dinslaken.

Arie Huysman, 2021
Oliver Boxberg
Arie Huysman steuerte an Brett 1 einen vollen Punkt bei.

Spielbericht von Oliver Boxberg:

Seit dem 31.10.2021 ist es soweit. Es werden wieder Mannschaftskämpfe ausgetragen! Der erste Kampf einer Klever Mannschaft fand in Dinslaken statt. Es ging gegen Dinslaken III, die leicht ersatzgeschwächt aufstellen mussten. Wir konnten dagegen alle Bretter mit Stamm­spielern besetzen.

Liebe Schachfreunde,

bereits vor der Corona-Pandemie wurden neue Trikots für einige interessierte Vereinsmitglieder angeschafft. Da der Spiel- und Turnierbetrieb nun weitgehend wieder anläuft, können auch wieder Trikots zum Kauf angeboten werden.

Es handelt sich hierbei um ein dunkelblaues Poloshirt mit dem Vereinslogo auf der linken Brustseite und dem Schriftzug "SK Turm Kleve" auf dem Rücken. Optional kann die rechte Brustseite mit dem eigenen Namen versehen werden:

Bericht von Kevin Verfürth:

Am Samstagmorgen ging es für unsere U14-Jugendvierermannschaft schon um 8:30 Uhr auf nach Dortmund zur Vorrunde der NRW-Meisterschaft. Gespielt wurden 7 Runden Schnellschach. Alle waren hochmotiviert, denn klar war das sich die sechs bestplatzierten Mannschaften für die Endrunde auf dem Wolfsberg qualifizieren. Unsere Mannschaft, bestehend aus Emil, Paul, Armen und Linus war an fünf gesetzt und hat sich sehr gute Chancen ausgerechnet.