Aktuelles

Top 16 Auszeichnungen

Alle Auszeichnungen (62)

Bereits in der nächsten Woche beginnt die neue Vereinsmeisterschaft. In diesem Jahr gibt es eine Änderung im Spielmodus. Es wird nach dem Keizer-System gespielt. Hier ein kurzer Überblick über die wesentlichen Merkmale dieses Spielsystems:

  • Die Auslosung erfolgt direkt vor Rundenbeginn anhand der anwesenden Spieler
  • Paarungen zwischen denselben Spielern können optional mehrfach vorkommen
  • Jeder Spieler hat einen Wertungs-Punktestand ("Keizer-Punkte"), der den Tabellenrang bestimmt
  • Man spielt gegen Partner mit möglichst ähnlichem Tabellenstand
  • Ein Sieg oder remis erhöht den eigenen Punktestand deutlich
  • Auch abwesende Spieler bekommen Punkte gutgeschrieben

Nach 12, von 15, gespielten Runden, liegt der amtierende Vereinsmeister wiederum vorne. Mit 2 Punkten Vorsprung auf den Zweitplatzierten Kevin Verfürth führt Dennis Aengenheister mit 9,5 Punkten die Tabelle an. Der nächste Verfolger auf dem dritten Platz, Benjamin Melde, ist mit 6 Punkten bereits aus dem Rennen um die Meisterschaft ausgeschieden.

In den einzelnen Ratinggruppen ist die Lage schon unübersichtlicher. Dort kann sich in den verbleibenden drei Runden, diese werden am 10.01.19 gespielt, noch einiges verschieben.

Ende September startete die Vereinsmeisterschaft in die neue Saison. Nach dem ersten Spieltag gibt es mit Benjamin Melde und Wilfried Krebbers (nur) ein Duo, das ohne Verlustpunkte durch die ersten drei Runden gekommen ist. Einen halben Punkt dahinter liegt Dennis Aengenheister vor einem 5-köpfigen Feld mit zwei Zählern.

Inzwischen stehen die weiteren Termine der Vereinsmeisterschaft fest. Diese sind am 11. Oktober, 22. und 29. November sowie am 10. Januar 2019.

Turnierleiter Frank Unkrig hat die Ausschreibung zur Vereinsmeisterschaft 2018/19 veröffentlicht. Gespielt wird nach dem gleichen Modus der vergangenen Jahre. Bisher gibt es allerdings nur den Termin für den 1. Spieltag, Runde 1 bis 3. Dieser ist am 27.09.18. Die Spieltermine für die vier weiteren Spieltage werden nachgereicht.

Eine Anmeldung ist nicht nötig. Jeder, der an den jeweiligen Spielterminen vor Ort ist, kann mitmachen. Anmeldeschluß für die 1. Runde am Abend ist 19:20 Uhr. Auch wer die erste und/oder zweite Runde des Spielabends verpasst hat, kann die nächste(n) Runde(n) mitspielen.

Die Ausschreibung:

Nach nun 9 von 15 gespielten Runden liegt Dennis Aengenheister deutlich in Führung. Bisher musste er nur einmal die Punkte teilen; dies gegen Christian Thieme. Ansonsten gab es nur Siege für den Titelverteidiger. Der nächste Verfolger, Wilfried Krebbers, liegt, bei gleicher Anzahl der Spiele, bereits 3 Punkte hinter Dennis. Mit einem weiteren halben Punkt Abstand folgt schon Kurt van Appeldorn, der wie bereits erwähnt (Klever Blitz-Sextett) einen gelungenen Wiedereinstieg ins Turniergeschehen feiern kann.

Mit der durchweg guten Teilnahme an den einzelnen Runden kann Turnierleiter Frank Unkrig sehr zufrieden sein. Ein positiver Effekt des derzeitigen Spielmodus ist, dass sich die Anzahl der kampflosen Partien auf ein Minimum beschränkt (nur bei einer ungeraden Spieleranzahl in der jeweiligen Runde). Er gewährleistet, dass die Vereinsmitglieder, die zum Spielabend kommen, eben auch spielen können. Und nicht, wie es bei einem Ligasystem leider vorkommt, vergeblich auf ihren Spielpartner warten.

Unser Turnierleiter Frank Unkrig hat die Ausschreibung zur Vereinsmeisterschaft 2017/18 veröffentlicht. Gespielt wird nach dem gleichen Modus der vergangenen Jahre. Der erste Spieltermin, Runde 1 bis 3, ist bereits am 12.10.2017. Die weiteren Termine folgen Schlag auf Schlag, sodass bereits am 30.11.2017 der neue Vereinsmeister ermittelt sein wird.

Eine Anmeldung ist nicht nötig. Jeder, der an den jeweiligen Spielterminen vor Ort ist, kann mitmachen. Auch wer die erste und/oder zweite Runde des Spielabends verpasst hat, kann die nächste(n) Runde(n) mitspielen.

Die Ausschreibung:

Nach dem 4. Spieltag und der 12. Runde liegt Dennis Aengenheister mit 3 Punkten Vorsprung deutlich in Führung. Damit sieht es schon nach einer Vorentscheidung um die Vereinsmeisterschaft 2016/17 aus. Falls jedoch der (Co-)Titelverteidiger am letzten Spieltag patzt, haben Thorsten Brandt (auf Platz 2) und Christian Thieme (auf Platz 3) noch Chancen auf den Titel.

Nach der 6. Runde (von insgesamt 15) gibt es mit Dennis Aengenheister und Elyse Habersetzer ein Führungsduo. Mit einer Ausbeute von 5 Punkten aus 6 Partien haben sie einen Punkt Vorsprung auf den drittplatzierten Thorsten Brandt. Danach folgt ein fünfköpfiges Feld mit jeweils 3 Punkten.

Hallo Leute,

die Vereinsmeisterschaft beginnt bald wieder. Es ist nicht zwingend erforderlich an allen 5 Terminen zu erscheinen, aber je mehr Spiele man spielt, um so mehr Chancen auf Punkte hat man. An den Spielabenden muss man auch nicht unbedingt alle 3 Spiele machen. Wenn jemand nur 2 Spiele macht, dann ist es auch OK. Das neue System haben wir auf der letztjährigen JHV beschlossen und in der letzten Saison schonmal so durchgeführt. Den meisten hat es so gefallen.

Ich freue mich auf zahlreiche Teilnehmer. Voranmeldungen sind wünschenswert, aber am Spielabend kann sich auch noch jeder anmelden.

Schöne Grüße

Frank Unkrig
(Turnierleiter)

Die Ausschreibung:

Hallo Vereinskollegen,

auf der letzten Jahreshauptversammlung haben wir über eine Veränderung der Vereinsmeisterschaft gesprochen. Dabei haben wir uns dann mehrheitlich dazu entschlossen ein neues Spielsystem einzuführen. Es soll so sein, wie es bei den Freundschaftskämpfen mit Millingen durchgeführt wird. Im Anschluß findet man die neue Turnierordnung dazu. Um es gleich zu sagen. Es gibt 5 Termine. Man kann auch jederzeit einen oder mehrere Termine davon auslassen, aber seine Chancen auf einen Gesamt- oder Ratingpreis erhöht man dadurch, indem man möglichst jedes Mal mitmacht. Auch wer spontan auftaucht, kann mitmachen. Lasst uns die neue Version einfach mal ausprobiere. Ich hoffe, dass es allen gefällt.

Grüße

Frank Unkrig
(Turnierleiter)

Die Ausschreibung:

Hallo Schachfreunde,

Es ist wieder so weit; wir sind schon im 4. Quartal. Da ist es Zeit die Vereinsmeisterschaft auszurufen. Bitte lest euch die Turnierordnung genau durch. Sie hat sich nur leicht zum vorigen Jahr verändert. Das grobe Gerüst ist geblieben. Die Gruppeneinteilung ist abhängig von der Teilnehmerzahl. Grundlage ist natürlich die letzte Saison. Sollten sich Spieler anmelden, die in der letzten Saison nicht mitgemacht haben, dann werden sie grob nach DWZ eingeteilt. Ich versuche dieses Mal alle Gruppen so gut es geht gleichgroß zu machen. Anmelden kann man sich per Mail oder telefonisch (wer meine Tel.-Nr. kennt). Ansonsten werde ich auch ne Liste im Kolpinghaus aushängen. Ich würde mich natürlich auf eine große Teilnehmerzahl freuen. Anmeldeschluss beachten!

Grüße
Frank Unkrig
(Turnierleiter)

Die Ausschreibung: